Was ist das Besondere an Impact Fonds auf project bcause?

Impact Fonds werden immer beliebter, wenn es darum geht, als Privatperson in Sozialunternehmen zu investieren.

Dies liegt unter anderem daran, dass sie in ihrem Portfolio gleich mehrere Finanzierungen bündeln und so das Risiko einzelner Ausfälle absichern.

Das Problem: Die Beteiligung an diesen Fonds erfordert in der Regel

  • eine Mindestinvestition von mehreren hunderttausend Euro,
  • komplizierte Verträge und
  • den Gang zum Notar.

Über all dies musst du dir bei den Vorschlägen aus deinem bcause Depot keine Gedanken machen. Denn die bcause Treuhandstiftung finanziert selbst vor.

Sobald du dein Depot über eine Spende an die bcause Treuhandstiftung aufgeladen hast, braucht es nur wenige Klicks. Sogar über das Fonds-Closing hinaus kannst du dein Geld an die Arbeit bringen - solange dir andere Nutzer nicht zuvor gekommen sind und unser Kontingent ausgeschöpft haben. 

Am Ende der Laufzeit wird die Rendite zusammen mit dem eingesetzten Kapital an die Treuhandstiftung ausgeschüttet und virtuell pro rata (entsprechend deinem Commitment) in dein bcause Depot übertragen. Dann kannst du weitere Ideen damit unterstützen - und deine Wirkung so nach und nach wachsen lassen.